Der etwas andere Adventskalender für Läuferinnen und Läufer und die perfekte Motivation für den Dezember: Öffnet jeden Tag ein Lauftürchen und lauft so viele Kilometer der wievielte Tag gerade ist (am 06.12 zum Beispiel 6 km). Anstatt euch nach jedem Lauf mit Schokolade zu belohnen, füllt jeden Tag euer Schweinehund-Sparschwein mit einem Euro, denn mit dem Adventskalenderlauf möchte ich auf die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam machen, eine nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.
Spendet daher bitte am Ende des Adventskalenderlaufs eure Euros aus dem Schweinehund-Sparschwein (oder gerne mehr) für den Verein Diagnose ALS was nun e.v. auf das folgende Spendenkonto:

Diagnose ALS was nun e.V.
Sparkasse Westmünsterland
IBAN DE 26 4015 4530 0036 2598 36
BIC WELADE3WXXX
Verwendungszweck: Adventskalenderlauf

… gemeinsam in den sozialen Netzwerken motivieren …

Beim Adventskalenderlauf seid ihr auch in den sozialen Netzwerken nicht alleine. Schaut jeden Tag auf meiner Seite vorbei und postet eure Läufe unter dem Tagespost, um euch gegenseitig zu motivieren. Nu

Gerne könnt ihr auch in eigenen Beiträgen den #adventskalenderlauf in den sozialen Medien verwenden. Zum Austausch gibt es auch eine Strava-Gruppe (www.strava.com/clubs/adventskalenderlauf).

Wenn ihr keine Informationen zum Adventskalenderlauf verpassen wollt, liked einfach meine Facebook oder Instagram Seite:
www.instagram.com/the_backwards_runner/
Der Rückwärtsläufer

… Motivation für jeden

Da ich nicht möchte, dass ihr nach dem 24.12 alle wegen Überlastungsbeschwerden zu eurem Arzt rennt, gibt es folgende Variante:

TEAMADVENTSKALENDERLAUF Gemeinsam könnt ihr es in der Gruppe schaffen . Teilt die einzelnen Tage untereinander auf. Läuferin A läuft am 09.12 neun Kilometer, Läufer B läuft am 10.12. zehn Kilometer, etc. Eine weitere Variante wäre, dass ihr die Tageskilometer untereinander aufteilt. Läuferin A läuft am 10.12 fünf Kilometer gemeinsam mit Läufer B. Insgesamt kommt ihr so auf die 10 Tageskilometer.

WENIGER TAGESKILOMETER: Euch reizt es 24 Tage hintereinander jeden Tag zu laufen, aber ihr traut euch die langen Läufe am Ende nicht zu: Kein Problem. Lauft einfach jeden Tag weniger Kilometer oder lasst mal einen Tag aus, um Pause zu machen.

FLEXVARIANTE: Ihr wollt unbedingt alle Türchen öffnen und insgesamt 300 Kilometer in den 24 Tagen laufen. Tauscht einfach die Tageskilometer. Lauft zum Beispiel am 24.12 nur 10 Kilometer und lauft dafür an einem anderen Tag 24 Kilometer.
Ich möchte mit dem Adventskalenderlauf wirklich jeden erreichen. Ich hoffe, dass ich euch zum Laufen motivieren kann.

… fleißig teilen …
Bitte teilt den Beitrag fleißig, damit wir den Teilnehmerrekord aus dem letzten Jahr knacken.