Mein Rückwärtslauf-Mentor, Achim Aretz, ist nicht nur ein guter Rückwärtslaufer, sondern auch ein hervorragender Schriftsteller. Ich freue mich sehr, dass ich ihn am Samstag, den 09.06.18 um 20 Uhr, nach Münster ins Institut für Sportwissenschaft holen konnte. Er wird aus seinem Buch „Faszination Marathon andersherum“ vorlesen. Zwischen den Zeilen wird er sicherlich noch die eine oder Anekdote über (Rückwärts-)laufen erzählen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Es wird jedoch vor Ort um eine Spende für den Verein Diagnose ALS was nun e.V. gebeten. Zur besseren Planung meldet euch bitte unter diesem Link zur Veranstaltung an.

Kurz und kompakt im Überblick:

  • Lesung Achim Aretz „Faszination Marathon andersherum“
  • 09.06.2018: 20-22 Uhr
  • Veranstaltungsort: Institut für Sportwissenschaft, Seminarraum Ho 101, Horstmarer Landweg 50, 48149 Münster (Anreisehinweise)
  • zur Anmeldung

 

Informationen zum Buch:

Im Buch geht es nicht nur ums Rückwärtslaufen. Achim schreibt über Kreativität, Intuition, die innere Stimme, die 13.000 Kilometer lange Wanderung des Rückwärtsgehers Plennie Wingo Anfang der 1930er Jahre, die Geschichte des Rückwärtslaufsports von 1826 über prominente Ausüber wie Muhammed Ali, die Rückwärtslaufweltmeisterschaften mit einigen Fotos zur WM 2016 in Essen, Kritik am Leistungsdruck, neurowissenschaftliche Erkenntnisse und philosophische Fragen, wie etwa danach, was das Ich ist, den Unterschied zwischen Freude und Vergnügen, die Art des Erinnerns, Vergänglichkeit und den Tod und über die Innenschau und die Freude am Laufen.
Mehr Informationen zum Buch findet ihr unter:
www.bod.de/buchshop/faszination-marathon-andersherum-achim-aretz-9783746075464