Am Sonntag (07.05.17) war ich zu Gast im ZDF-Fernsehgarten. Da ich nicht nur gerne übers Rückwärtslaufen rede, sondern es lieber tue, bin ich im Rahmen der Sendung einen Halbmarathon rückwärts auf dem Gelände des ZDF-Fernsehgartens in Mainz gelaufen. Aus Sicherheitsgründen konnte ich leider nicht die ganze Zeit direkt an den Zuschauern vorbeilaufen. Ich musste stattdessen einsam 22 Runden in einem Rechteck drehen. Das hatte jedoch den Vorteil, dass ich mich beim Laufen kaum umdrehen musste, da ich auf einer breiten und leeren Straße laufen konnte. Damit die Zuschauer mich trotzdem verfolgen konnten, begleitete mich die ganze Zeit eine Kamera, die im Laufe der Sendung hin und wieder zugeschaltet wurde. Als Begleitung hatte ich dieses Mal den Mainzer Ultraläufer Florian Wachter (alias Weinbergskraxler) dabei, den sich auf meinem Aufruf bei Facebook als Begleitläufer gemeldet hatte. Für den Halbmarathon benötigte ich handgestoppt 1:43:57 h. Meinen Lauf findet ihr wie immer auf Strava.

Falls ihr den ZDF-Fernsehgarten am 07.05.17 verpasst habt, könnt ihr euch hier die Ausschnitte aus der ZDF-Mediathek bis zum 14.05.17 ansehen, in denen ich zusehen war:

Am 07.05.17 ging es direkt mit dem nächsten Fernsehauftritt im WDR Studio in Köln weiter. Ich war zu Gast in der Sendung daheim + unterwegs und durfte mein außergewöhnliches Hobby in knapp 15 Minuten vorstellen. Die Atmosphäre im Studio war sehr locker und auch der Moderator Stefan Pinnow ließ es sich nicht nehmen ein paar Schritte rückwärts zu laufen.
Den gesamten Beitrag könnt ihr euch in der WDR Mediathek ansehen.

Hier findet ihr noch einige Impressionen der spannenden zwei Tage: