Ihr wollt etwas komplett neues ausprobieren und habt Lust auf eine spannende Herausforderung? >
Dann seid ihr beim neuen Rückwärtslaufkurs genau richtig.

Markus Jürgens, amtierender Weltmeister im Rückwärtslaufen über die Halbmarathondistanz, führt euch in kleinen Schritten in diese außergewöhnliche und spannende Sportart ein. Dabei ist Rückwärtslaufen gut für jeden Läufer. Durch die längeren Bodenkontaktzeiten werden die starken Aufprallkräfte, wie sie beim normalen Vorwärtslaufen auftreten, gemindert. Rückwärtslaufen kräftigt zudem gezielt die Waden-, die vordere Oberschenkel- und die Gesäßmuskulatur und wird z.B. auch häufig in der Reha bei Kniepatienten angewendet.

Als großes Highlight zum Abschluss des Kurses findet vom 14.-17. Juli 2016 in Essen die 6. Weltmeisterschaften im Rückwärtslaufen statt (Infos: www.retrorunning2016.com). Ihr habt in diesem Kurs die einmalige Chance, euch unter professioneller Anleitung eines Weltmeisters auf diese WM im eigenen Land vorzubereiten. Aber keine Angst, ihr müsst am Ende keinen Halbmarathon rückwärts laufen. Bei der WM gibt es auch Bahnläufe über 100m, 200m, 400m, 800m, 1500m, 3000m, 5000 und 10.000 m und Staffelläufe über 4x100m und 4x400m.

Die Teilnahme an der WM ist natürlich keine Pflicht, ihr könnt auch ausschließch an dem Kurs teilnehmen und eine neue außergewöhnliche Sportart für euch entdecken.

Voraussetzungen:
Ausdauer um mindestens 5 km am Stück (vorwärts) zu laufen.

Termine
Montags: 18.00 – 19.30 Uhr (18.04.2016-18.06.2016)

Zur Anmeldung