Fertig! Weltrekord im 100 km Rückwärtslaufen geschafft!!! 👏👏👏👍👍
Neue Weltrekordzeit: 12:20:36.
Alter Weltrekord: 16:52.

Danke an meine Begleiter Jenny und Peter. Das war eine ganz starke Teamleistung. Großes Dankeschön auch an das gesamte Helferteam vom Whew100. Es war eine super organisierte Veranstaltung.

Jetzt heißt es den Spendenrekord zu brechen:
Mit dem Lauf möchte ich auf die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam machen, eine nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems, und Spenden für denn Verein Diagnose ALS was nun e. V. sammeln. Das ist für mich eine Herzensangelegenheit, da ich im privaten Umfeld von der Krankheit betroffen bin. Das Spendenkonto ist: Diagnose ALS was nun e.V. (Sparkasse Westmünsterland, IBAN DE 26 4015 4530 0036 2598 36, BIC WELADE3WXXX, Verwendungszweck: Der Rückwärtsläufer).

Eingebettet war mein Lauf in die Aktion „Lauftraum“. Im Sommer 2018 hatten dazu die größte deutsche Laufzeitschrift, Runner’s World Deutschland, und der Sportartikelhersteller 361° gemeinsam dazu aufgerufen, sich mit einem Lauftraum zu bewerben. Ich habe es durch ein Zuschauervoting in die Finalrunde geschafft und mein Lauftraum wurde von der Jury ausgewählt. RW und 361° werden mich bei der Aktion unterstützen. Ihr könnt es auch. Spendet jetzt für die Aktion auf das oben angegebene Spendenkonto.

 

Presseecho (Stand: 09.05.19):

TV

Radio

  • Radiointerview mit WDR2 und WDR4
  • Erwähnung in den den Nachrichten bei WDR2, WDR4 und 1Live

Print/Online-Presse

Sonstiges